Geschichte des Übersetzerberufs

traduccion-estandar_1

Der Beruf des Übersetzers gehört zu den ältesten der Welt. Lange bevor Übersetzer mit Hilfe von Terminologiedatenbanken und unterstützender Software arbeiteten, trugen sie zur Verständigung der Völker bei. Übersetzer galten als hochangesehen: Beim Austausch von Waren, Wissen und Technologien waren die verschiedenen Sprechergruppen auf den Übersetzer angewiesen, der zwischen ihnen vermittelte. Vor ca. 5000 Jahren entstand die Schrift und man geht davon aus, dass es seitdem Übersetzer gegeben hat. Mündliche Übersetzer, also Dolmetscher, gibt es wahrscheinlich schon viel länger. Die älteste bekannte Übersetzung ist die Septuaginta aus dem Jahr 247 v. Chr., eine Übersetzung der jüdischen Bibel aus dem Hebräischen ins Griechische. Der wohl berühmteste Übersetzer der Bibel ist Martin Luther, der diese 1522 ins Deutsche übertrug und somit erstmals auch Ungelehrten zugänglich machte.

Heute sind Übersetzer fester Bestandteil vieler Unternehmen. Viele spezialisieren sich dabei auf eine oder mehrere Fachrichtungen, z.B. Jura, Medizin oder ausgewählte Bereich der Wirtschaft und Wissenschaft.

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

Puedes usar las siguientes etiquetas y atributos HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>