Interview mit dem CEO Dominique Kim über 3Lingua

entrevista dominique Kim

Der Sprachdienstleister 3 Lingua ist eine Firma mit Sitz in San Sebastián de los Reyes, (im Norden von Madrid-Spanien) und bietet Sprachlösungen in diversen Sprachen an, wie zB: Englisch, Deutsch, Katalanisch, Galizisch, Mandarin, Russisch, Arabisch, Französisch, Portugiesisch, etc. Kunden der Firma sind sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen, und finden sich nicht nur in Madrid und Spanien sondern in ganz Europa und den Vereinigten Staaten. Seit der Firmengründung 2010 verzeichnet 3 Lingua exponentielle Wachstumsraten die hauptsächlich auf erfolgreiche Online-Werbung zurückzuführen sind. Im Gespräch verriet uns Dominique Kim, Geschäftsführer von 3 Lingua, worin die Geheimnisse des Firmenerfolgs bestehen.

Welche sind Ihre Erfolgsfaktoren?

Sobald ein Kunde unsere Dienste in Anspruch nimmt ist unser vorrangiges Ziel die komplette Zufriedenstellung desselben über den Kundenservice, eine zeitgenaue und präzise Lieferung, und nicht zuletzt die direkte Kommunikation. Das heißt, all’ unsere Bemühungen sind darauf gerichtet die Arbeit mit der höchsten Qualität und innerhalb des kürzest möglichen Zeitraums zu realisieren. Aus diesem Grunde haben wir viel Zeit darauf verwendet ein Netzwerk von Profis zu erstellen, die mit unseren Werten harmonieren. Darüber hinaus pflegen wir kontinuierlichen Kontakt zu unseren Kunden, wodurch wir ständig in der Lage sind uns ihren Bedürfnissen anzupassen.

Warum sprechen Sie von Sprachdienstleistungen und nicht von Übersetzungen?

Naja, eigentlich sind wir Sprachprofis die in diversen Bereichen arbeiten, wie etwa voice-over, dem Unterrichten oder Dolmetschen. Dessen ungeachtet liegt unser Schwerpunkt bei Übersetzungen jeglicher Art, Größe oder Schwierigkeit: Berichte, Stellungnahmen, Verträge, Web-Seiten und technische Anleitungen in beeidigter und gesetzlich bindender Übersetzung, was wiederum spezielle Qualifikationen voraussetzt.
Ein weiterer interessanter Service ist das Dolmetschen, ein Dienst für Geschäftsleute die nach Madrid kommen. Wir begleiten Sie dann und lösen alle eventuellen Kommunikationsprobleme: von der einfachen Reservierung bis hin zu komplexen Verhandlungsthemen. Diesen Service bieten wir auch telefonisch oder über Technologien wie Skype an. Schließlich bieten wir auch firmeninternes Sprachtraining an, immer auf die Bedürfnisse des Klienten angepasst, mit dem jeweiligen Schwerpunkt auf: Konversation, Business Sprachkenntnisse, Unternehmenskulturen im Ausland, etc.

Warum haben Sie Ihre Web-Seite neu gestaltet?

…natürliche Evolution… wir haben ein beständiges Wachstum genossen und unser Leistungsspektrum erweitert. Bei jedem Schritt wollten wir sicher sein das Richtige im Interesse des Kunden zu tun. Die neue Web-Seite zeigt wer wir sind und was wir anbieten. Wir haben ausserdem einen Blog veröffentlicht und sind auf Facebook und Twitter präsent, um eine flüssigere und direktere Kommunikation mit dem Kunden zu etablieren.

h2>Ich vermute mal Sie sprechen nicht alle Sprachen die Sie anbieten, oder?

Das wäre großartig! Ich wurde in der Schweiz geboren, lebte dort 27 Jahre lang und verspüre seitdem immer ein gutes Auffassungsvermögen für Sprachen. Fließend spreche ich Deutsch, Schweizerdeutsch, Spanisch, Englisch und bin des Französichen einigermaßen mächtig. Außerdem lese und verstehe ich ziemlich gut Holländisch, Italienisch, Katalanisch und Portugiesisch, und etwas Russisch. Aber ich bin von einem hervorragenden Team von Mitarbeitern umgeben, die es uns ermöglichen unsere Dienste in mindestens 20 verschiedenen Sprachen anzubieten. Und falls Sie eine weniger verbreitete Sprache suchen, erledigen wir das für Sie über unsere Kontakte! Das ist 3Lingua!

Das Interview wurde aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzt und angepasst: Link

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

Puedes usar las siguientes etiquetas y atributos HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>